Ernährungsseminar 

18. + 19. Oktober 2019

Ev. Gemeindehaus

Hauptstr. 11

74572 Blaufelden

 

Referentin: Stefanie Sigwart

Ernährungsseminare 1. + 2.12.2017

EINDRÜCKE vom Seminar am 1. + 2.12. in Gammesfeld


FRAU STEFANIE SIGWART, DIÄTASSISTENTIN MIT DIPL. DKL/DGE, HEILPRAKTIKERIN UND BUCHAUTORIN, HAT MEDIZINISCH UND CHRISTLICH FUNDIERT ZWEI INSPIRIERENDE UND FASZINIERENDE SEMINARE IM EVANGELISCHEN GEMEINDEHAUS IN GAMMESFELD ABGEHALTEN.

Rückblick

Seminare am Wochenende: „Den Körper verstehen, stärken und pflegen“

 

Zwei ernährungsmedizinische Themen „Darm mit Charme“ und „Was brauchen unsere Zellen wirklich?“ zogen 35 Personen in den Gemeindesaal nach Gammersfeld. Es referierte Stefanie Sigwart, Diätassistentin und Ernährungsexpertin mit 40 Jahren Berufserfahrung aus dem südbadischen Lörrach.

Am Beispiel des biblischen Propheten Daniel erläuterte sie die medizinischen Fakten, wie  der Mensch durch Gemüsekost schöner, klüger, kräftiger und weiser werden konnte als alle anderen Männer seines Alters. Zahlreiche Kostproben und „Versucherle“ zeigten, wie vielfältig, einfach und lecker unser Essen sein könnte, wenn wir bestimmten Hinweisen Glauben schenken könnten.

 

Dass die wissenschaftliche Forschung in Meilenschritten voranschreitet wurde offensichtlich. Gerade im Bereich der Mikrobiologen wird gestaunt, in welchem Ausmaß lebendige, winzige Bakterien bestimmen können über unsere Wahrnehmung, die Gefühls- und Gedankenwelt, die Magen- und Darmtätigkeit und das Körpergewicht. Die Erkenntnisse dieser Symbiosen bringen uns zum Staunen! Versteckte alte Weisheiten werden wieder brandaktuell,  besonders in der Nahrungsauswahl und im Umgang mit Stressoren..

 

Stresswirkungen können also Chancen sein, sich vernünftig zu stärken. Wertvolle Einblicke in den Stoffwechsel und praktische Blitzübungen halfen den Teilnehmern, die Vorgänge zu verstehen und zu erkennen, was wirklich  wesentlich ist. Enorm bereichert, hoch motiviert und mit passendem Handwerkszeug ausgestattet starteten alle in die kommenden Adventswochen, die von alters her ja auch als gewinnbringende „Fastenzeiten“ bekannt sind. Über eines waren sich alle einig: dieses Seminarangebot muss wiederholt und für viele angeboten werden!