Zelltraining

mit HYPOXIE entspannt

mehr ENERGIE gewinnen

Einfachheit Trifft auf Effektivität

"Zellen trainieren" - das klingt komplex. Wenn wir uns in den Bergen der sauerstoffarmen Höhenluft aussetzen, entsteht ein Sauerstoffmangel in unseren Zellen. Dadurch werden viefältige Anpassungsprozesse angestoßen. Bei Spitzensportlern ist es bekannt, dass das leistungssteigernde Effekte zur Folge hat. Mit der Cellgym-Methode trainieren Sie einfach und komfortabel, ohne Berge zu besteigen.

Über eine Maske atmen Sie im Wechsel Luft mit hoher und erniedrigter Sauerstoffkonzentration ein - während Sie entspannt liegen. Während der Anwendung werden Ihre Vitaldaten überwacht und eine sichere Begleitung ist gewährleistet.

In der Regel dauert eine Sitzung 30-40 Minuten. Kurmäßig sind 15-20 Anwendungen empfohlen, verteilt über fünf bis sechs Wochen. Die Wirkung der neu gewonnenen Energie bleibt erfahrungsgemäß 3-6 Monate erhalten.

Was bewirkt die Cellgym-Methode?

In jeder Zelle sorgen die MITOCHONDRIEN, unsere "Zellkraftwerke" für die Energie. Sie bilden Adenosin-Triphosphat (ATP), den universellen Energie-Überträger - und damit sind sie direkt an Ihrem Wohlbefinden und Ihrer Gesundheit beteiligt. Da die Mitochondrien sehr empfindlich sind, werden sie schnell geschädigt. Beispielsweise produzieren sie unter Stress nicht mehr ausreichend Energie - wir sprechen hier von einer mitochondrialen Dysfunktion oder einer Mitochondriopathie.

Mögliche Auslöser können sein:

- psychische Belastungen (Stress, Angst, Sorgen, Konflikte)

- falsche Ernährung

- Genussmittel (Alkohol, Nikotin...)

- Medikamente

- chronische Entzündungen

- Gifte (Schwermetalle, Pestizide, Zusatzstoffe, Weichmacher ...)

 

Aus gefühlten Leistungstiefs, Müdigkeit und Erschöpfung können durch die Fehlfunktion der Mitochondrien chronische Krankheiten entstehen, beispielsweise:

- Allergien, Asthma

- Burnout, chronische Müdigkeit

- Fettleibigkeit

- Typ-2-Diabetes

- Arteriosklerose, Bluthochdruck

Funktionsweise

Die Zellgym-Methode setzt genau hier an der grundlegenden Funktionsweise des Organismus an: am Zellstoffwechsel und damit am grundlegenden System der Bereitstellung von Energie für alle Körpersysteme. Durch die hypoxische Reizphase, in der Luft mit erniedrigtem Sauerstoffanteil eingeatmet wird, werden Mitochondrien verdichtet und sie verjüngen sich. Dadurch wird die Energiegewinnung optimiert, und das führt im Alltag zu körperlicher und geistiger besserer Leistungsfähigkeit.

Für wen ist Cellgym geeignet?

In jedem Körper finden oxidativer Stress und Zellalterung statt. Durch Umwelteinflüsse werden diese Prozesse in unserem "modernen Lebensstil" verstärkt. Die Regulierung vielzähliger Körperfunktionen aktiviert unsere Selbstheilungskräfte, kann unterstützend bei zahlreichen Krankheiten wirken und stellt eine effektive Schönheitsbehandlung dar.

Somit ist die Cellgym-Methode für alle Menschen geeignet.

Viele Gute Gründe für die Cellgym-Methode

- Den Stoffwechsel optimieren - vermehrt Fett verbrennen, Muskelmasse aufrecht erhalten, das Risiko für Diabetes und Fettstoffwechselstörungen senken

- die Gefäße verjüngen - mehr Elastizität, weniger Ablagerungen, bessere Durchblutung, normalisierter Blutdruck

- mehr Entspannung - Dauerstress besser bewältigen, mehr Gelassenheit, höhere Widerstandsfähigkeit, leichter abschalten, morgens erfrischt und gut gelaunt in den Tag starten

- tiefer durchatmen - Sauerstoffaufnahme verbessern, nicht so schnell außer Atem geraten, bei COPD leichter Luft bekommen

- das Gehirn schützen - höhere Gedächtnisleistung, bessere Konzentration, Alzheimer und Parkinson vorbeugen

- die Hormone ausgleichen - Schwankungen natürlich ausgleichen, von Jugend- und Schönheitshormonen länger profitieren